Coupecreationen: Sorbets | Eskimo Business

 

Sorbets gehören zu den Trendprodukten der heurigen Eissaison

Sorbets – Eiscreme auf reiner Fruchtbasis ohne Zugabe von Milch – dürfen heuer einfach in keinem Eissortiment fehlen. Beliebt sind sie vor allem aufgrund ihres niedrigen Kaloriengehalts und liegen damit voll im Wellnesstrend. Sorbets sind fruchtig-frisch, mit dem Hauch feiner Cremigkeit, der die Carte D’Or Sorbets auszeichnet und ihnen ihren zarten Schmelz verleiht. Mit den Carte D’Or Sorten Sorbet Aprikose, Cassis, Himbeer, Kirsche, Birne, Zitrone und Mango ist auch jede Menge Auswahl gegeben.

Sorbets

Im Gegensatz zur üppigen Präsentation bei klassischen Coupes, ist bei Sorbets bei der Deko noble Zurückhaltung angesagt: Keine Nüsse verwenden und auch Schlagobers sparsam einsetzen! Die ideale Kombination sind frische Früchte!

Tipps vom Eispatissier:

Sorbet

Was passt besser zu einem frühlingsfrischen Tag oder auch einem lauen Sommerabend als eine Creation mit Carte D’Or Mascarpone-Lemon-Vodka?

Absolut unwiderstehlich ist die Kombination dieser Eissorte mit frischen Früchten. Für einen fruchtig-frischen Gaumenschmeichler brauchen wir Passionsfrüchte, eine halbe Zitrone, etwas Zucker, Kiwis, Pfirsiche, Himbeeren und rote Johannisbeeren.

Und so geht’s: Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark herausnehmen. Saft der Zitrone und 1 TL Zucker zufügen. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Pfirsich in Spalten schneiden. Himbeeren und Johannisbeeren verlesen. Auf einem Teller eine Kugel Carte D’Or Mascarpone-Lemon-Vodka mit den Früchten anrichten, das Maracuja-Fruchtmark über dem Obst verteilen. Ein köstliches Dessert, das verzaubern wird.

Sorbet

Wer seinen Gästen eine noch erfrischendere Variation servieren möchte, der sollte einmal einen Drink anbieten: 1 TL braunen Zucker, 4-5 Limettenscheiben, Minzblätter, zerstoßenes Eis und 2cl weißen Rum in ein Glas geben. Mit Sodawasser oder Ginger Ale auffüllen.

Als raffiniertes Extra wird eine Kugel Carte D’Or Mascarpone-Lemon-Vodka oben aufgesetzt.